„Ohne Wasser gibt es kein Leben. Wasser ist ein kostbares, für die Natur und den Menschen unentbehrliches Gut.“
(Europäische Wasser-Charta, Straßburg 1968)
Schon gewusst? Der Zentrale Speicherkanal ist das größte Projekt der Stadt Graz im Bereich Umweltschutz. Darauf können wir stolz sein!
(Dr. Kajetan Beutle, Spartenbereichsleiter Graz Wasserwirtschaft)

Zentraler Speicherkanal Graz

Saubere Mur. Sauberes Graz.

Die Wasserqualität wird durch den Zentralen Speicherkanal deutlich verbessert. Derzeit wird die Mur bei Starkregen mit Schmutzfrachten aller Art belastet, da der bestehende Kanal die großen Wassermengen nicht zur Kläranlage überführen kann. Folglich wird das Schmutzwasser in die Mur abgelassen. Nicht nur die schlechte Wasserqualität, sondern auch Reste aus Toiletten und Abfälle, die in den Kanal gelangen und an den Murufern hängen bleiben, verunstalten so das Stadtbild von Graz. In Zukunft werden die Wassermengen im Zentralen Speicherkanal angesammelt und nach und nach zur Reinigung in die Kläranlage weitergeleitet. So wird nicht nur die Wasserqualität der Mur verbessert, sondern auch das  Grazer Stadtbild deutlich aufgewertet.

Sauberes Wasser. Viel mehr Lebensqualität.

Für die GrazerInnen wird das Bauwerk kaum spürbar sein, wenn es in Betrieb ist. Bemerken werden die Menschen allerdings, dass das Wasser in der Mur viel sauberer sein wird.

(Dipl.-Ing. Dr. Kajetan Beutle, Spartenbereichsleiter Graz Wasserwirtschaft)

Schmutzige Angelegenheit.

Schmutzige Angelegenheit.

Ein Bild, das wir uns für unsere Mur nicht wünschen. Mit dem Zentralen Speicherkanal gehören große Verschmutzungen in der Mur der Vergangenheit an.

Sauber ist uns lieber.

Sauber ist uns lieber.

Sauberes Wasser schafft Lebensraum für Mensch und Tier. Dank des Zentralen Speicherkanals wird unser Graz noch schöner und lebenswerter.

Das Dialogbüro:

Sie haben Fragen zum Zentralen Speicherkanal?
Wir beantworten sie gerne.

Wir sind für Sie da!

Andreas-Hofer-Platz 15, 8010 Graz
Termin nach Vereinbarung

Rufen Sie uns an!

0316/900050860